Banner SVP

10. Februar 2019

Die Stimmbevölkerung von Wiesendangen hat die Teilrevision der Bau- und Zonenordnung – Einzonung Arbeitsplatzgebiet zwischen Bahnhof und Autobahn mit 1’533 Nein- zu 1’434 Ja-Stimmen abgelehnt. Die Stimmbeteiligung lag bei 62.54 %.

 

Gemeindeversammlung vom 26. November 2018

Mit einem absoluten Rekord von 920 Stimmberechtigten eröffnete Urs Borer um 19.30 Uhr seine 1. Gemeindeversammlung.

Beide Traktanden waren sehr umstritten. Einerseits ging es zum zweiten Mal um die Einzonung eines Gewerbegebietes zwischen der Autobahn und dem Bahnhof Wiesendangen. Dieses Vorhaben wurde diesmal mit 431 Ja Stimmen zu 414 Nein Stimmen ganz knapp angenommen, worauf die GLP (als einzige Partei welche gegen dieses Projekt ist) gleich im Anschluss an die Abstimmung eine Urnenabstimmung verlangte. Diese findet nun am 10. Februar 2019 statt.

Das zweite Projekt war der Ersatzbau der Garderoben und Duschen auf dem Sportplatz Rietsamen. Auch dieses Projekt war umstritten, fand aber in der anschliessenden Abstimmung eine Mehrheit. Über dieses Projekt muss nicht an der Urne abgestimmt werden.

 

Abstimmungssonntag:  25. November 2018

Resultate der Gemeinde Wiesendangen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Free Joomla! template by L.THEME | Documentation